Unsere Rassekatzen sind sicherlich keine „Schnäppchen“. Eine seriöse Katzenzucht setzt eine große Erfahrung an Rassekunde – z.B. u.a. Genetik – voraus. Wir verpaaren nur Tiere, die dem Standard entsprechen und von denen wir wissen, dass sie 100 % zuchttauglich sind. Dabei ist auf viele Komponenten zu achten, die auch das Wissen eines Züchters voraussetzen.

 

Wir verpaaren nicht einfach „Katze x Kater = Kitten“! Die Stammbäume der Eltern und deren Nachforschungen hinsichtlich von eventuell erblich genetischen Erkrankungen sind Grundlage für eine verantwortungsvolle Verpaarung und daraus resultierender Kitten.

 

Die Aufzucht der Kitten erfolgt unter optimalen Bedingungen: Wir geben unsere Kitten niemals unter 13 – 14 Wochen ins neue Zuhause ab, und dann nur vollständig geimpft, entwurmt und mit einem Gesundheitsattest des Tierarztes versehen. Bei weißen Kitten erfolgt zwecks Gehörbestätigung ein audiometrischer Test bei einem Spezialisten.

 

Kitten brauchen ihre Mütter auch noch mit 12 Wochen oder länger: für ihre weitere Entwicklung ist es wichtig, dass sie von ihrer Mama die „Schule des Lebens“ bekommen, um selbständig und wesensstark zu sein, und sie suchen auch noch in diesem Alter die Nähe und Wärme der „Mama“.

 

Wir sehen unsere Zucht als Hobby an und wir sind bemüht unsere Nachkommen zu dem zu machen was sie sind: Gesunde, typvolle, charakterfeste Rassekatzen.